Icon Facebook
Icon LinkedIn
Icon MEB Campus

Trimble Earthworks für Bagger

Mehr Präzision. Mehr Geschwindigkeit. Mehr Zuverlässigkeit.

Die Earthworks Maschinensteuerung ist eine neu entwickelte Steuerungsplattform von Trimble. Sie unterstützt den Maschinisten auf der Baustelle durch ihre hohe Mess- und Anzeige-Geschwindigkeit und Präzision bei den verschiedensten Erdarbeiten. Die Baggerarbeiten werden ohne Verzögerung für den Maschinisten dargestellt; bis zu 10 x schneller als bei anderen Maschinensteuerungen.

Trimble Earthworks ist die erste nachrüstbare Steuerung die die Automation des Baggers bei Planien und Profilierarbeiten ermöglicht.

Mit dem für die Baggermodelle aller Hersteller nachrüstbarem System, wird doppelt so schnell und doppelt so genau gearbeitet wie mit bisherigen Baggersteuerungen. Der Grund ist nicht nur eine komplett neu entwickelte Steuerung, sondern auch das neuartige und extrem einfache Bedienkonzept. Das neu entwickelte Display kann beliebige 3D-Ansichten darstellen und bietet dem Maschinisten zahlreiche Hilfefunktionen. Die Software basiert auf Android und gewährleistet eine sichere und schnelle Bedienung durch TouchScreen.

Trimble Earthworks ist in drei verschiedenen Ausführungen auch für Bagger lieferbar, die über keine herstellerseitige Vorbereitung verfügen.

Bullet 2D System für Tiefe, Neigung und Höhe

Einstiegslösung für Aushub, Kanalbau, Planierungs- und Profilarbeiten.

Download Flyer

Bullet 3D System mit Dual GNSS

Leistungsstarkes 3D-Steuerungssystem zur Messung der exakten Löffelposition für Planien und Aushubarbeiten bei geneigten Flächen und komplexen Geländemodellen.


Download Flyer

Bullet 2D/3D System mit Automatik

Durch die automatische Steuerung der Hydraulikventile wird eine sehr hohe Präzision bei der Herstellung von ebenen oder geneigten Flächen erzielt. Der Fahrer steuert nur noch den Baggerstiel manuell, Ausleger und die Baggerschaufel werden automatisch vom System gesteuert. Die Löffelschneide bewegt sich stets auf Sollniveau.

Mit dem Automatik-System lässt sich die Produktivität der Maschine auf der Baustelle um bis zu 50% steigern. Mit dem Automatik-System bietet Trimble weltweit ein einzigartiges verfügbare Automatik-Nachrüstsystem für Bagger, die nicht ab Werk vorgerüstet sind, an.

Zur Zeit ist Earthworks Automatik für folgende Bagger-Typen verfügbar:

Case

  • Case 210D

Caterpillar:

  • Caterpillar 316 F
  • Caterpillar 320 Build 07A
  • Caterpillar 320 E
  • Caterpillar 323 Build 07A
  • Caterpillar 323 E
  • Caterpillar 325F
  • Caterpillar 326 F
  • Caterpillar 329E
  • Caterpillar 330 Build 07A
  • Caterpillar 335 F
  • Caterpillar 336 F
  • Caterpillar 336 Build 07A
  • Caterpillar 349 F
  • Caterpillar 352 F

Hitachi

  • Hitachi ZX210LC-6

John Deere:

  • John Deere 210G
  • John Deere 350G
  • John Deere 470G

Kobelco:

  • Kobelco SK180LC-10
  • Kobelco SK200LC-10
  • Kobelco SK210LC-9
  • Kobelco SK210LC-10
  • Kobelco SK260LC-10
  • Kobelco SK300 LC-10

Komatsu:

  • Komatsu PC200-8
  • Komatsu PC228USLC-10
  • Komatsu PC238-11
  • Komatsu PC360-10
  • Komatsu PC360-11

Link-Belt:

  • Link-Belt 210X4
  • Link-Belt 160X4

Sumitomo:

  • Sumitomo SH200-7

Volvo:

  • Volvo EC380E

Download Flyer

Bullet Trimble Earthworks Version 1.10

Die aktuelle Version Trimble Earthworks 1.10.0 bietet jetzt die Steuerung per UTS sowie vollen Swing Boom-Support an fester Position.

Maschinensteuerung per Tachymeter (UTS)
Wie die in der Vorgängerversion enthaltene UTS-Steuerung für Grader bietet die Version 1.10 jetzt die Steuerung mit der Universaltotalstation auch für Bagger und Dozer. Mit der neuen Version kann jetzt präziser und vor allem auch in Bereichen mit hoher Genauigkeit gearbeitet werden, in denen der Satellitenempfang durch Bewuchs, Gebirge oder Bauwerke nicht gegeben oder nicht ideal ist.

Die UTS-Steuerung bietet neben den Vorteilen bei Präzision und Empfang einige nützliche Funktionen bei der Maschinenverfolgung. Der Fahrer wird alarmiert, wenn die Sicht zum Prisma verdeckt, die Genauigkeit der UTS nicht mehr ausreichend, oder aufgrund der Überschreitung der maximalen Distanz die Nutzung der UTS nicht mehr sinnvoll ist. In diesem Fall kann der Fahrer zu einer anderen, näher gelegenen UTS wechseln und ohne Unterbrechung weiterarbeiten. Dieses Feature ist insbesondere auf größeren Baustellen nützlich, auf denen über größere Distanzen gearbeitet wird oder wenn es aufgrund der Geländeform oder in Tunneln zur Unterbrechung der Sichtverbindung zur UTS kommt.

Swing-Boom-Support (Schwenkausleger)
Trimble Earthworks Version 1.10 unterstützt jetzt Schwenkausleger mit festen linken und rechten Positionen in der 3D-Anwendung. Das gilt sowohl für Standard-Schwenkausleger als auch 2-teilige Ausleger. Earthworks zeigt dem Fahrer die Ausrichtung der Anbaugeräte in der Vogelperspektive mit einem Fadenkreuz im Geländedesign. Für den Fahrer ist das Arbeiten mit Schwenkarm in engen Baustellenumgebungen mit beschränktem Aktionsradius eine zeitsparende Unterstützung.

Weitere neue Features:

  • Benutzerdefinierter Dateiimport über USB-Schnittstelle
  • Punkte im DGM mit Namen kennzeichnen oder umbenennen
  • Neue Overlay-Bildschirmoptionen zur Darstellung von Auf- und Abtragskarten
  • Unterstützung für gemischte Empfängertypen
  • Benutzerdefinierte RTX-Frequenzeinstellungen

 

Perfekte Integration
Die neue Trimble Earthworks Maschinensteuerung integriert sich in die bestehende Trimble-Welt mit Hard- und Softwarelösungen für Bauunternehmen. Der Datenaustausch mit anderen Instrumenten und Geräten sowie zwischen Büro und Baustelle läuft reibungslos und gewährleistet stets aktuelle Daten für den Maschinisten und eine lückenlose Dokumentation des Baufortschritts.