Icon Facebook
Icon LinkedIn
Icon MEB Campus

Trimble Earthworks Maschinensteuerungen für Bagger

Trimble Earthworks Maschinensteuerungen für Bagger sorgen für einen schnellen und präzisen Aushub, sie reduzieren Nacharbeit und Absteckungsaufwand. Maschinisten erhalten über das graphische Display alle relevanten Informationen und haben die geplante Geländekontur immer im Blick. Langsames Heranarbeiten an das Planum und Nacharbeiten entfallen vollständig, die Arbeiten können fehlerfrei in einem Zug ausgeführt werden.

Das robuste und hochwertige System ist für einen schnellen Maschinenwechsel optimiert und kann auf mehreren Maschinen mit entsprechender Vorrüstung verwendet werden. Für die zahlreichen Baggermodelle der verschiedenen Baumaschinenhersteller bietet Trimble verschiedene Lösungen für Maschinen mit und ohne werkseitige Vorbereitung.

Alle Daten aktuell verfügbar

Durch den reibungslosen Datenaustausch zwischen Büro und Maschine verfügt der Maschinist immer über aktuelle Daten auf seinem Display. Die Bedienung und Handhabung ist einfach, bereits nach kurzer Zeit arbeitet der Maschinist nach den digitalen Aushubmodellen deutlich schneller und präziser im Sinne der Planung und Vorgaben. Zudem wird die Aushubleistung erfasst, dokumentiert und direkt ans Büro übermittelt. Die serienmässige Internetanbindung ermöglicht den ständigen Empfang von Korrekturdaten (Swipos), die Synchronisation von Datenmodellen im Büro sowie die Fernwartung.

Die wichtigsten Aussagen

  • Flexible Konfiguration für unterschiedliche Anforderungen und Budgets
  • Vielseitige Optionen für Schwenkausleger, Tiltrotatoren
  • Leistungsfähige Planierautomatik für noch effizienteres Arbeiten
  • Integriertes Wägesystem
  • Sonnenlesbares Display für Maschinisten
  • Perfekte Integration und durchgehende BIM-Datenworkflows

Bullet Trimble Earthworks 2D-Baggersteuerung

2D-Grundausrüstung für Tiefe, Neigung und Höhe. Flexible Einstiegslösung für Aushub, Kanalbau, Planierarbeiten und Profilarbeiten – der Einstieg in die digitale Baustelle und der Start zu mehr Produktivität.

2D Baggersteuerung

Bullet Trimble Earthworks 3D-Baggersteuerung (GNSS)

Leistungsstarkes 3D-Steuerungssystem zeigt die exakte Löffelposition für Planien und Aushubarbeiten bei geneigten Flächen und komplexen Geländemodellen. Trimble GNSS Systeme sind in der Lage, alle verfügbaren Satellitenkostellationen (GPS, GLONASS, Galileo, BeiDou) zu empfangen.

3D Baggersteuerung

Bullet Trimble Earthworks 3D-Baggersteuerung (UTS Tachymeter)

Leistungsstarkes 3D-Steuerungssystem zur Messung der exakten Löffelposition für Planien und Aushubarbeiten bei geneigten Flächen und komplexen Geländemodellen. Dank UTS-(Tachymeter-)Steuerung erhält der Maschinist auch dann alle erforderlichen Informationen, wenn er in Situationen arbeitet, bei denen kein Satellitenempfang gegeben ist (beispielsweise in tiefen Einschnitten, Tunneln oder unter Stromleitungen).

Bullet Trimble Earthworks Automatik-Baggersteuerung

Die Trimble Earthworks Automatik greift direkt in die Hydraulik von Ausleger, Löffel und Schwenkrotatoren ein und erzielt eine sehr hohe Präzision bei der Herstellung von Ebenen oder geneigten Flächen. Beim Aushub kann nicht mehr tiefer als das Modell gegraben werden. Die Löffelschneide bewegt sich beim Planieren automatisch auf Sollniveau. Mit den Vorteilen der Automatik steigern Sie die Produktivität der Maschine um bis zu 50 % und führen Arbeiten entsprechend schneller und präziser aus.

Automatik Baggersteuerung

Bullet Tiltrotatoren

Werden beim Bagger Tiltrotatoren verwendet, sehen Fahrer die Position und Ausrichtung der Schaufel unabhängig von der Drehung. Der Fahrer erkennt sowohl die Höhe als auch die Lage der Schaufelschneide im Geländemodell. Dank der Trimble Earthworks Rotator-Automatik können Fahrer noch intuitiver und schneller arbeiten als zuvor. Das trifft insbesondere auf die Erstellung komplexer Geländeformen zu, bei denen der Einsatz des Tiltrotators sinnvoll ist.

Bullet Live-Auf-/Abtrag

Trimble Earthworks visualisiert nicht nur das Modell für den Maschinisten, sondern überwacht zudem den Baufortschritt. Die Auf- und Abtragskarte der Baustelle wird kontinuierlich aktualisiert und unterstützt Maschinisten und Baustellenkader bei der Bewertung der ausgeführten Arbeiten. Durch die Integration künstlicher Intelligenz werden dem Maschinisten Empfehlungen für einen optimierten Materialfluss dargestellt.

Bullet Kartierungsfunktion mit VisionLink

Die Kartierungsfunktion stellt den Arbeitsfortschritt für den Fahrer grafisch dar und gibt ihm die Möglichkeit, Zwischenstände aufzuzeichnen und zu dokumentieren. Der Baufortschritt kann über VisionLink online dargestellt und ausgewertet werden.

Die serienmässige Internetanbindung ermöglicht den ständigen Empfang von Korrekturdaten (swipos), die Synchronisation von Datenmodellen im Büro sowie die Fernwartung.

Mehr zu VisionLink