Dozer mit Maschinensteuerung beim Einsatz auf der Baustelle
Icon Facebook
Icon LinkedIn
Icon MEB Campus

Trimble Earthworks Maschinensteuerungen für Dozer

Trimble Earthworks Maschinensteuerungen für Dozer kommen beim Strassenbau, dem Dammbau, in Deponien sowie bei Planierarbeiten zum Einsatz. Sie erlauben eine besonders effektive, automatische Schildsteuerung in Bezug auf Höhe und Neigung des digitalen Geländemodells und damit eine hohe Betriebsgeschwindigkeit. Auch anspruchsvolle Oberflächen lassen sich in bis zu 40% höherer Geschwindigkeit planieren. Die gewünschte Geländekontur wird in einem Arbeitsgang erstellt. So senken Sie den Aufwand für Nacharbeit, arbeiten ohne aufwändige Absteckung, reduzieren die Kosten und verkürzen die Bauzeit.

Alle Daten aktuell verfügbar

Die Trimble Earthworks Maschinensteuerung ist mit dem Büro verbunden und verfügt immer über die aktuellen Planungsdaten. Das Display zeigt dem Maschinisten jederzeit die genaue Position, Höhe, Querneigung und weitere hilfreiche Daten. Die Maschinensteuerung regelt ständig die Schildhöhe und -neigung gemäss Modellangaben nach. Der Maschinist hat die geplante Geländekontur stets im Blick und kann sich auf den Materialfluss und die Sicherheit auf der Baustelle konzentrieren.

Die serienmässige Internetanbindung ermöglicht den ständigen Empfang von Korrekturdaten (swipos), die Synchronisation von Datenmodellen im Büro sowie die Fernwartung.

Die wichtigsten Aussagen

  • Verschiedene Ausführungen mit GNSS- oder UTS-Steuerung
  • Extrem schnelles Arbeiten dank hochwertiger Sensoren und leistungsfähigem Tachymeter
  • Dachmontage der Empfänger für bessere Sicht und weniger Beschädigungen
  • Perfekte Integration und durchgehende BIM-Datenworkflows
  • Auch bei Sonneneinstrahlung gut lesbares Display für Maschinisten

Bullet Trimble Earthworks 3D-Dozersteuerung (GNSS)

Die Trimble Earthworks 3D-GNSS-Maschinensteuerung bietet dem Maschinisten durch die Montage der Satellitenempfänger auf dem Dach des Dozers immer ein freies Sichtfeld, er wird bei Arbeiten auf engem Raum nicht durch Masten behindert oder nach oben in der Bewegung des Schildes eingeschränkt. Bei dieser Konfiguration sind die hochwertigen Empfänger zudem bestens geschützt, sie können bei einem Maschinenwechsel deutlich einfacher ausgebaut und wieder installiert werden. Die GNSS-Systeme sind der Lage, alle geläufigen Satellitennavigationssysteme (GPS, GLONASS, Galileo, BeiDou) zu empfangen.

Bullet Trimble Earthworks 3D-Dozersteuerung (Tachymeter)

Wenn kein GNSS-Signal verfügbar ist, kommt die 3D-Tachymetersteuerung zum Einsatz (beispielsweise in Tunneln oder unter Stromleitungen) oder wenn eine besonders hohe Genauigkeit bei Planien gefordert wird, beispielsweise für Feinplanien.

Bullet Live Auf-/Abtrag

Trimble Earthworks visualisiert nicht nur das Modell für den Maschinisten, sondern überwacht zudem den Baufortschritt. Die Auf- und Abtragskarte der Baustelle wird kontinuierlich aktualisiert und unterstützt Maschinisten und Baustellenkader bei der Bewertung der ausgeführten Arbeiten. Durch die Integration künstlicher Intelligenz werden dem Maschinisten Empfehlungen für einen optimierten Materialfluss dargestellt.

Bullet Trimble GCS900 Maschinensteuerungen für Dozer

Die Trimble Maschinensteuerung GCS900 ist die Vorgängergeneration von Trimble Earthworks und wird von vielen Bauunternehmen seit Jahren erfolgreich eingesetzt. Das 2D-System GCS900 dient als Dozersteuerung für die Erstellung von Ebenen mit Quer- und Längsneigung. Es ermöglicht die Laser- und Höhenreferenzierung über Masten oder Ultraschall sowie die Querneigungssteuerung über eine Sensor- oder Zweimastlösung. Das 2D-GCS900 kann jederzeit zu einem vollwertigen 3D-System ausgebaut werden.

Bullet Kartierungsfunktion mit VisionLink

Die Kartierungsfunktion stellt den Arbeitsfortschritt für den Fahrer grafisch dar und gibt ihm die Möglichkeit, Zwischenstände aufzuzeichnen und zu dokumentieren. Der Baufortschritt kann über VisionLink online dargestellt und ausgewertet werden.

Die serienmässige Internetanbindung ermöglicht den ständigen Empfang von Korrekturdaten (swipos), die Synchronisation von Datenmodellen im Büro sowie die Fernwartung.

Mehr zu VisionLink